MÄRZWIND
MÄRZWIND

Hier finden Sie uns

Kulturkeller Wächtersbach
Herzgrabenstraße
63607 Wächtersbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

06053 3175

 

 

E-Mailadressen:

 

info@maerzwind.de

reservierung@maerzwind.de

 Vorverkauf in Wächtersbach: Buchhandlung Dichtung und Wahrheit

Programm

Alle Veranstaltungen im Kulturkeller beginnen 20:00 Uhr.

---------------------------------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------------------------------

28. Dezember 2018  20:30 Uhr      INFERNAL                        Kulturkeller

Zum Jahresabschluss – auch das schon gute Tradition bei Märzwind – gibt uns Infernal die Ehre. Die Band wurde 1978 gegründet und war in den 80er Jahren zusammen mit der Frontsängerin Ute Weber eine der bekanntesten Rockbands in unserer Region und darüber hinaus. Musikalisch vertrat die Band den zeitgenössischen Stil des Rhythm & Blues in Verbindung mit Elementen aus dem Pop, Funk und Soul, kurz R&B genannt.
Daran knüpft die Band nach längeren Unterbrechungen wieder an – mit Erfolg und in der Besetzung Susanne Weyel (Gesang), Jürgen Sommerfeld (Sax.), Gerhard Seipel (Piano), Achim Grimm (Gitarre.), Heiner Seikel (Percussion), Sven Waldschmidt (Bass).

 

25. Januar 2019          "Brisas del Mar"                       Kulturkeller

Frisch und nuancenreich erklingen die Bossa Novas der
Sandstrände Copacabana und Ipanema, die Tangos der Bars von
Buenos Aires und die Boleros der Altstadt Havannas, die Valse
Musettes der Pariser Cafés und andalusisch inspirierte Flamenco-
Rhythmen: Musik - gleich einer leichten Meeresbrise an einem
warmen, mediterranen Sommerabend.
Bettina Ostermeier - Klarinette, Akkordeon, musikalische Leiterin
am Staatstheater Nürnberg
Stefan Grasse, Gitarre, Preisträger des Kulturförderpreises 2018
Mittelfranken

 

-------------------------------------------------------------------------------

22. Februar 2019          "At-Sing-Three-Birds"          Kulturkeller                

Drei musikverliebte Leute aus Wächtersbach mit mehr
Instrumenten, als sie gleichzeitig bedienen können, virtuos,
verspielt, mitreißend und augenzwinkernd. Für die Musik bedienen
sie sich einfach bei ihrer eigenen, über 20-jährigen Songschreiberei.
Manchmal greifen sie aber auch auf Lieblingssongs von Paul Weller,
Jethro Tull oder Emerson, Lake & Palmer zurück.
At-Sing-Three-Birds sind:
Andreas Koch: diverse Gitarren, Gesang, Mellotron & Songs
Anja Wylezol: Gesang, Gitarre, Mellotron, Querflöte & Songs
Frank Plückebaum: Schlagzeug, Bass & Glockenspiel

..................................................................................................

29. März 2019         Rue de Paris                               Kulturkeller

Bienvenue, Mesdames et Messieurs! Une valse pour
Mademoiselle? Tango pour Madame? Monsieur, une
Chanson, s`il vous plait?

Die Band zaubert diese entspannte und doch gefühlsreiche
Atmosphäre, wie man sie aus alten französischen Filmen, aber
auch aus neueren wie „ Amelie“ kennt. Zum Repertoire gehören
neben Tangos und französischen Walzern, auch Chansons von
Edith Piaf, Jacques Brel etc. sowie Stücke von Astor Piazzolla aber
auch eine Prise Swing, Pop und Latin.
Monika Marner - Saxophon, Klarinette, Gesang
Burkhard Rieger - Akkordeon, Piano
Klaus Dengler - Bass

 

----------------------------------------------------------------------

26. April 2019                Philipp Boelter                     Kulturkeller

Philip Bölter ist der mit dem Wuschelkopf, der mit der Gitarre,
der, der heute hier und morgen dort ist.
Nie vorhersehbar, fast schon perkussiv schlägt er in die Saiten und
unterläuft mit einfallsreichen Variationen alle
Erwartungshaltungen. Jedes seiner Konzerte ist ein Unikat.
Das einzige was abgedroschen ist, ist seine Gitarre.
Die Bilanz des 30-Jährigen: mehr als 1.000 Konzerte, 8 Alben und
über 150 Songs, Preisträger des "Robert Johnson Guitar Awards"
und Gewinner des "Deutschen Rock & Pop Preises (Beste Country-
Band 2012)“, Erfolg bei „The Voice auf Germany“, Bühnenauftritte
mit namhaften Bands wie „Tito & Tarantula“, „Django3000“ oder „Fiddler’s Green“.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

25. Mai 2019                      Cafe Dünya                 Kulturkeller

Vier Musiker – drei Frauen, ein Mann - beheimatet im schwäbischen
Raum -begeben sich auf einen Beutezug durch unterschiedlichste
Folk-Traditionen rund um das Mittelmeer - einzig mit dem Ziel, mit
viel Spaß schöne Musik zu machen.
Ilknur Ataolcay: Gesang, Mandoline, Ukulele, Rahmentrommel
Susanne Godel: Nyckelharpa, Dudelsack, Chalumeau .. Gesang
Corinna Popp: Akkordeon, Gesang
Christoph Pelgen: Gesang, Gitarre

---------------------------------------------------------------------------------

28. Juni 2019       Blues & Rockn'Roll mit den Schultzes      Kulturkeller

Jürgen „Mojo“ Schultz zählt in Sachen Blues deutschlandweit zu den
besten und vielseitigsten Gitarristen dieser Sparte. Musikalisch ist er
Grenzgänger zwischen Blues, Country, Swing und Rock‘n‘Roll.
Petra Arnold-Schultz hat sich regional durch ihre solide
Spielweise einen Namen gemacht. Egal ob gezupft, geslapped
oder manchmal auch gestrichen (bzw. gesägt, wie sie es gerne
nennt) bildet „Lady Bass“ das Rückgrat dieser Formation und -
moderiert humorvoll durchs Programm.
Auch gesanglich sind die Beiden ein eingespieltes Team, das viel
Spielfreude und Authentizität beweist.

--------------------------------------------------------------------------------

Juli 2018        Sommerpause

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel