April 2021

Ein Frühling ohne Märzwind!

Die kulturelle Szene bleibt auch in Wächtersbach im Pausenmodus. Unsere Planung für das 1. Halbjahr 2021 war zu optimistisch, sie fällt komplett dem Lockdown zum Opfer. 

Was bleibt, sind virtuelle Treffen und die Hoffnung, dass wir uns zum Sommerbeginn wieder wirklich begegnen dürfen.

Vielleicht aber doch schon vorher – am 30. Mai zum hr-event „Ein Tag für die Literatur und die Musik“ – das in jedem Fall, wenn auch ggf. nur im lifestream stattfinden wird.

 

Kleinkunstveranstaltungen Wächtersbach

Kleinkunst-Veranstaltungen

Konzerte  unterschiedlicher Musik-Genres, Kabarett, Lesungen oder eine Mischung aus allem finden in der Regel einmal im Monat jeweils am letzten Wochenende statt. Ein professionelles künstlerisches Niveau zu bieten in einer geselligen Umgebung mit Möglichkeiten zu direktem Künstlerkontakt – das ist uns wichtig.

Kunstsalon Wächtersbach

Wächtersbacher Kunstsalon

Märzwind begab sich auf die Suche in den Ateliers der Umgebung und wurde fündig. Mit bekannten und weniger bekannten Namen in der Kunstszene konnten seit 1986 beinahe jährlich beachtliche Ausstellungen auf die Beine gestellt werden.

Kunsthandwerkermarkt Wächtersbach

Kunsthandwerker-Markt

Kunsthandwerker aus der Region und von weiter her zeigen ihr Geschick und ihre Kreativität und bieten ihre hochwertigen und originellen Produkte in entspannter Atmosphäre. Unterhaltung für Groß und Klein bieten Gaukler und mitreißende Live-Musik.

Der Kleinkunstkreis Märzwind Wächtersbach e.V.

Lebendige Kulturszene in Wächtersbach

Unser Kleinkunstkreis möchte zu einer lebendigen Kulturszene in Wächtersbach beitragen.
Wir bieten den Künstlern und Künstlerinnen der unterschiedlichen Metiers die Möglichkeit, unmittelbar mit ihrem Publikum in Kontakt zu treten. Und uns allen die Möglichkeit, Musik, Literatur, Kunsthandwerk, Malerei etc. vor Ort zu erleben – live, analog, authentisch.
Unser Verein liefert den Rahmen, die Künstler den Inhalt und die Bürger aus Wächtersbach und aus naher und ferner Umgebung machen daraus die „Kulturszene“.